Ferienhaus Meerzeit Langeoog
Ferienhaus Meerzeit Langeoog

Tipps von Kids für Kids

 

 

Hallo Leute!

 

Wir sind Leonie und Lennard - und nach mehr als 10 Jahren und über 20 Aufenthalten auf Langeoog haben wir unsere Top-Tipps für Euch aufgeschrieben:

 

Lennard & Leonie Langeoog Sommer 2016

Pferde, Pferde, Pferde

Hier ist ein Hotspot für Kinder, die gerne reiten oder dies gerne lernen würden.

Ton Perstall bietet Euch beides an:  Für Fortgeschrittene gibt es Strandausritte, Springstunden und Dressurreiten. Anfänger können Longenstunden nehmen. Ich selbst habe mit Longenstunden auf Langeoog das Reiten gelernt und jetzt nehme ich gerne an Strandausritten teil. Bei schlechtem Wetter bucht Ihr besser Reitstunden in der Reithalle Kuper, denn dann seid ihr im Trocknen ;0). Für die Kleinen kann eine Kutsche gemietet werden oder die Eltern führen sie auf Shettis über die Insel.

 

Leo's Tipp für alle Wasserratten

Im Schwimmbad von Langeoog kann man alle Altersklassen finden. Es gibt eine Rutsche auf der mein Bruder und ich gerne rutschen. Im großen Becken werden manchmal Wellen gemacht, die den echten Wellen gleichen. Außerdem gibt es in einem Warmwasserbecken eine Grotte und einen Strudel, in dem man sich treiben lassen kann oder wie mein Bruder und ich in die entgegengesetzte Richtung gehen. Ich sag Euch, das ist richtig schwer! Für jene, die es etwas langsamer angehen lassen wollen, gibt es Massageliegen, Sauna oder einen Whirlpool

 

Tischtennis - Juhuu!

Wenn Ihr gerne Tischtennis spielen möchtet,  dann könnt Ihr zur Tischtennishalle gehen die Euch 5 Platten zum Spielen anbietet. Die Tischtennishalle ist am Aufgang zum Sportstrand/Düne 13. Man kann sich keine Schläger ausleihen, deshalb bringt Schläger mit. Man kann in jedem Alter dort spielen. Die Tischtennisplatten sind oftmals sehr voll. Ich empfehle Euch, morgens zu gehen; ).

 

Sportfreunde Lenny

Wenn ihr gerne Sport macht, dann ist der Sportstrand genau das Richtige für Euch. Hier könnt Ihr Surfen (Wind- oder Kitesurfen), Fußball spielen, Volleyball spielen, Weitsprung  üben und vieles mehr. Für Kleinere gibt es überall Schaukeln, Rutschen, Wippen usw.  Zum Ausruhen, Sonnen, Lesen und Genießen des Meeres könnt Ihr Euch auch einen Strandkorb mieten.

 

Schiff, Ahoi!

Früher sind wir mit dem Schiff zu den Seehundbänken vor Langeoog gefahren und haben viele Tiere gesehen, die gemütlich auf der Sandbank dösten und einige, die sich im Wasser tummelten. Später ging es mit den Piraten auf Schatzsuche an Bord der Langeoog. Ihr könnt auch mit Piratentuch auf dem Kopf kommen, damit es sich noch echter anfühlt. Besonders interessant sind dann die Kutterfahrten gewesen, die das Fischgeschäft Sven Klette anbietet. Die Fischer fischen für die Gäste Meerestiere und Pflanzen aus dem Wasser, erklären viel und erzählen Wissenswertes über die Fischerei in der Nordsee.  Sie kochen  Krabben an Bord, so dass jeder puhlen und probieren darf. Seesterne und andere Tiere, die Wasser brauchen, werden für kurze Zeit in bereitstehende Aquarien gefüllt, so dass man in Ruhe beobachten und kucken kann.

Anschließend sollte man ins Fischrestaurant „Kajüte am Hafen“ gehen und sich den Fisch schmecken lassen. Dort ist es immer voll, deshalb reserviert besser vorher!

 

Petri heil!

Mittlerweile gehe ich jeden Sommer mit meinem Vater auf  eine Hochseeangeltour. Im ersten Jahr haben wir zusammen über 50 Makrelen gefischt. Mein Vater musste sie alle ausnehmen. (Manchmal hat man aber auch Glück, dass die Fischer einem die Fische ausnehmen. Die machen das superschnell. Sie erklären alles und zeigen wie es geht). Zum Glück waren an Bord Studenten, die eine Fischparty machen wollten und uns gerne einige abgenommen haben. Von nun an reicht uns eine Angel und wir belassen es bei 10 Fischen ;0) Am nächsten Tag braten wir sie in Butter – köstlich! Vorher mochte ich eigentlich gar keinen Fisch.

 

Tipps: Im Fischgeschäft kann man seinen Fang am nächsten Morgen früh abliefern und dann später geräuchert wieder abholen. Die Makrelen sind dann eingeschweist und halten länger.

Dort könnt ihr auch die Angeltour buchen. Sie findet ca. ein- bis zwei mal pro Woche abends statt und dauert ca. 4-4 1/2 Stunden. Zieht euch wetterfest an, denn es wird abends kühl auf dem Kutter. Der Kutter heißt Möwe und hat einen grünen Rumpf.

 

 

Kutter Möwe

Wattwanderung

Mit der ganzen Familie lohnt sich das Erlebnis einer Wattwanderung im Weltnaturerbe Wattenmeer. Sehr lebendig und anschaulich wird das Wattenmeer mit seinen Lebewesen und Pflanzen erklärt. Man erfährt was Ebbe und Flut sind und wie eine Sturmflut aufkommt.

Packt Gummistiefel ein, denn es ist sehr schlickig. Meine Schwester ist früher  steckengeblieben und als Mama sie rausgezogen hat, ist sie in den Schlick gefallen und war von oben bis unten voller Schlick. Eine Dame musste vom Wattführer herausgezogen werden. Das fanden wir sehr lustig!

By-the-way: Unser Wattführer von damals ist heute der Bürgermeister von Langeoog!

 

Setzt die Segel und lichtet die Anker

Ich habe mit meinem Freund Max einen Optimistenkurs am Hafen gemacht . Als es an einem Tag zu windig war, sind wir alle mit Arvid und seinem Katamaran nach Carolinensiel gefahren und er hat uns ein Eis spendiert.  Nächstes Jahr geht es auf die Jolle (ab 12) und vielleicht später einmal aufs Segelboot. Bei Arvid Männicke könnt ihr, wenn ihr wollt, alle Scheine machen.  

Langeoog: Tafel an der Vogelstation Richtung Ostende

Hier finden Sie uns

Gartenstraße 13
26465 Langeoog

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 02262 699 9038 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ferienhaus Meerzeit Langeoog